Seitenbanner

Vorsicht vor „neuem Virus“!

Vorsicht vor „neuem Virus“!

Erkrankung
Die Hitzewelle ist nicht abgeklungen, der „Alptraum“ der Herbst- und Wintersaison 2022 scheint Schritt für Schritt näher zu kommen und die Gesundheitsämter verschiedener Länder beginnen nervös zu werden.Die neue Krone, Affenpocken und Influenza, diese drei Epidemien, über die sich die Menschen jetzt Sorgen machen, beginnen auch in Ländern auf der ganzen Welt Verwüstungen anzurichten.
Unerwartet, gerade als das kanadische medizinische System „getestet“ wurde, tauchte auf halbem Weg ein „neues Virus“ auf.
Vor kurzem hat die Gesundheitsbehörde von Toronto in Ontario, Kanada, offiziell den Ausbruch der „Meningokokken-Erkrankung“ bekannt gegeben!Bisher wurden 3 Infektionen und 1 Todesfall verursacht!
Laut der letzten Mitteilung vom Donnerstag (24.) sind die drei Infizierten zwischen 20 und 30 Jahre alt, und die Symptome traten vom 15. bis 17. Juli auf.
„Zum jetzigen Zeitpunkt konnte das Gesundheitsministerium keinen Zusammenhang zwischen diesen infizierten Personen bestätigen, aber sie sind alle mit demselben seltenen Meningokokken-Stamm der Serogruppe infiziert.“
Meningokokken sind gramnegative Bakterien, die Meningitis, Meningokokken-Meningitis und Meningokokken-Bakteriämie verursachen können.Das Virus infiziert nur Menschen, hat keine parasitären Tiere und ist das einzige, das die bakterielle Infektion Meningitis zu einer Epidemie macht.
Zu den Symptomen infizierter Personen gehören häufig: Fieber, Gliederschmerzen, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen, Nackensteifigkeit und Lichtangst. Zu den Komplikationen gehören niedriger Blutdruck, Krampfanfälle und Hörverlust.
In schweren Fällen kann es zu Amputationen, Hirnschäden und sogar zum Tod führen.
Der Übertragungsweg dieses Keims umfasst im Allgemeinen die Sekrete der Atemwege und des Rachens.Küssen, Husten, öffentliche Gebrauchsgegenstände, Zigaretten und Musikinstrumente sind die häufigsten Übertragungsmethoden.
Patienten mit Meningokokken-Erkrankung stellen sich anfänglich mit Erkältungssymptomen wie Fieber, Husten und laufender Nase vor, die nicht leicht von gewöhnlichen Erkältungen zu unterscheiden sind und leicht falsch diagnostiziert werden.Wird die Behandlungszeit versäumt, gelangen Bakterien in den Blutkreislauf, was zu Bakteriämie (oder sogar Sepsis) führen kann.
In diesem Stadium verschlechtern sich die Symptome zu hohem Fieber, Übelkeit, Erbrechen, Petechien, Ekchymose usw. auf der Haut, und die pathogenen Bakterien dringen schließlich in die Hirnhäute ein und entwickeln sich zu einer Meningitis.
„Zweieinhalb Jahre nach dem Ausbruch der neuen Kronenepidemie haben wir einen weiteren tragischen Meilenstein überschritten!Eine Million Menschen sind in diesem Jahr an dem neuen Kronenvirus gestorben, und die Menschheit hat immer noch alle notwendigen Werkzeuge, um Todesfälle zu verhindern!Daher können wir noch nicht sagen, die Menschen haben gelernt, mit Covid-19 zu leben.“
ALSO, BIST DU FERTIG ?


Postzeit: 27. August 2022